Schnelle Reaktion auf die Covid-19-Pandemie

Im Kontext der Covid-19-Pandemie hat InnoMedica ihre Verantwortung als Pharmaunternehmen wahrgenommen und schnell auf die aussergewöhnlichen Umstände reagiert. Basierend auf der eigenen Nanotechnologieplattform als Trägersystem wurde TaliCoVax19 entwickelt – eine biologische Protein-Subunit-Impfung.

InnoMedicas Impfung TaliCoVax19 verwendet SARS-CoV-2 Oberflächenproteine, welche in einem humanen Zellkultursystem hergestellt werden. Mit den auf der Oberfläche der Nanocarrier angebrachten Proteinen gleicht diese Konstruktion bezüglich Grösse und Oberfläche einem Virus und stimuliert das Immunsystem zu einer massgeschneiderten anti-SARS-CoV-2 Immunantwort. Wie die von InnoMedica durchgeführten präklinischen Studien zeigen, bewirkt die Immunisierung mit TaliCoVax19 die Produktion von SARS-CoV-2 neutralisierenden Antikörpern in einem Ausmass, wie dies auch bei rekonvaleszenten Covid-19-Patienten zu beobachten ist.

Durch einen sorgfältig optimierten Einsatz der verfügbaren Ressourcen war es InnoMedica möglich, innert weniger Monate einen funktionsfähigen Impfstoffprototypen zu entwickeln. TaliCoVax19 hat den Neutralisationstest mit echten Coronaviren am Institut für Virologie und Immunologie (IVI) erfolgreich bestanden und eine Immunantwort gegen Covid-19 erzeugt. Der rein biologische Aufbau der Impfung lässt zudem neben einer guten Immunantwort auch beste Verträglichkeit erwarten.

Im April 2020 startete InnoMedica erste Verhandlungen mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), in denen das Impfprojekt und die nötigen finanziellen Aufwände ausführlich diskutiert wurden. Mit dem erfolgreich Serum-Neutralisationstest konnte der vom BAG verlangte Nachweis der Wirksamkeit erbracht werden. Nach anfänglich positiven Signalen hat sich jedoch gezeigt, dass die politischen Behörden lieber Kooperationen mit ausländischen Grosskonzernen abschliessen, als die inländische Impfkompetenz zu fördern. Angesichts der begrenzten liquiden Mittel und des grossen Potentials von Talineuren und Talidox prüft InnoMedica für eine Translation der Impfung zur Realisierung des Projekts weiterhin neue Finanzierungswege und Partnerschaften. InnoMedica steht mit möglichen Abnehmern im Kontakt und kann den fertig entwickelten Prototypen bei entsprechender Nachfrage rasch in der eigenen Infrastruktur herstellen und auf grosse Mengen skalieren.

Mit der Entwicklung des Impfstoffs bis zum Proof-of-Concept konnte InnoMedica das grosse Potential der Nanotechnologieplattform in einem neuen medizinischen Anwendungsfeld aufzeigen und sich den Bereich der Infektiologie – als dritten Eckpfeiler neben der Onkologie und Neurologie – in kürzester Zeit erschliessen.

Exemplarische Auszüge der Medienberichterstattung über das Impfprojekt

Weitere Produkte

Talidox®

Die hochwirksame Chemotherapie überzeugt selbst bei weit fortgeschrittenen Krebserkrankungen. Talidox verbessert das Nutzen-/Nebenwirkungsprofil massgeblich ohne schwerwiegende Nebenwirkungen zu verursachen.

Talineuren®

Förderung der Regeneration statt Verhinderung der Degeneration - InnoMedicas neuer innovativer Therapieansatz bringt einen Paradigmenwechsel in der Neurologie, der die Therapieaussichten von Patienten mit Parkinson oder Amyotropher Lateralsklerose (ALS) grundlegend verändern soll.